Auch wenn das derzeitige Wetter noch nicht an Hitze, Unwetter und Hagel erinnert, steht der Verein zur Hagelabwehr in den Landkreisen Schwarzwald-Baar und Tuttlingen wieder bereit, um das Gebiet mit Hilfe des Hagelflliegers vor Hagel zu schützen. Ab Ende der ersten Maiwoche steht das Flugzeug auf dem Donauschinger Flugplatz, um bei ersten Anzeichen von drohendem Hagel aufzusteigen und diesen zu bekämpfen. Inzwischen gehen wir in das achte Jahr seit Bestehen des Vereins und die Verantwortlichen sind überzeugt, das Gebiet auch in diesem Jahr mit dem Einsatz des Hagelfliegers vor schweren Hagelunwettern schützen zu können. Die Piloten Markus Duwe, Julia Zimmermann, Rainer Schopf und Holger Miconi stehen in bewährter Weise wieder bis Ende August in Bereitschaft. Auch in diesem Jahr haben wir wieder die Option auf Verlängerung der Einsatzzeit für einen halben oder ganzen Monat, wenn es die Wetterlage bzw. die langfristige Vorhersage erfordert.